Deutsches BlackBerry Z10 Hands-on Video

logo-500-bb10-20130108

Auf telekom-presse.at wurde ein Testbericht inkl. Hands-on Video des BlackBerry Z10 veröffentlicht. Der Autor zeigt sich von dem BlackBerry 10 Smartphone sehr begeistert. Laut diesem handelt es sich hierbei um ein Vorserien Modell das aber weitgehend dem Endprodukt entsprechen wird. Im zweiten Teil des Tests, welcher in einigen Tagen erscheinen wird, wird auf die Apps und die Sprachsteuerung näher eingegangen.

Den vollständigen Bericht findet ihr auf telekom-presse.at. Hier fasse ich mal die interessantesten Aussagen als Zitat zusammen.

Eines gleich vorweg – das Betriebssystem BlackBerry 10 ist das modernste und fortschrittlichste, das ab Februar auf dem Markt sein wird. Vier einfache Gesten reichen aus um das Z10 schneller, zuverlässiger und flüssiger zu bedienen als alles was bisher am Markt zu finden ist.

Der Speicher hat 2 GB RAM und 16 GB für den User, wobei das Betriebssystem nur 0,6 GB belegen soll. Der Speicher kann mittels microSD aufgerüstet werden. Der wechselbare Akku ist für den Dual Core Prozessor mit 2100 mAh recht kräftig ausgelegt und hält locker einen Tag, bei der endgültigen Version wahrscheinlich sogar länger.

Meine Küchenwaage zeigt ungefähr 125 Gramm an. Die Größe fällt mit ungefähr 129 x 65 x 8 Millimeter ebenfalls angenehm klein aus.

Die Kamera macht ganz ausgezeichnete Bilder und schlägt auch bei schlechtem Licht sowohl das Lumia 920 als auch das iPhone 5 glatt.

[ Link für mobile Videoansicht ]

[ Quelle: telekom-presse.at ]

Share this post:

5 Kommentare

  1. Kai Rybakowski says:

    Ich bin begeistert! Und das ist ein Vorserienmodell mit Beta OS.

    • Markus Pfizenmaier says:

      Ich vermute das sich beim Aussehen nicht mehr viel ändern wird. Was die Hardware allen voran der Prozessor angeht glaub ich das sich da noch was ändern wird.

  2. Marcel says:

    HAMMER!! Interessant ist, dass man meist nur das tastaturlose Gerät sieht. Ich denke mal, dass die physische Tastatur hier nicht mehr viel sinn machen wird.

    • Markus Pfizenmaier says:

      Im vergleich zu Fulltouch gibt es kaum Smartphones mit physischer Tastatur. Kein wunder also das sich RIM verstärkt auf Smartphones mit großem Display konzentriert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar