BlackBerry und TCL stellen das BlackBerry KEYone vor

Auf dem vor kurzen beendeten Mobile World Congress hat BlackBerry und TCL in Barcelona das neuste BlackBerry Smartphone, welches bisher unter dem Codenamen Mercury bekannt war, vorgestellt.

Beim BlackBerry KEYone handelt es sich um ein Smartphone mit Touchscreen welches zur Texteingabe auf eine Tastatur mit 35 Tasten zurückgreift. Das besondere hierbei ist der Fingerabdrucksensor in der Leertaste. Bei dem Bildschirm kommt ein 4,5 Zoll großes IPS LCD Display mit 3:2 Seitenverhältnis aus Gorilla Glass 4 zum Einsatz. Die Auflösung beträgt 1620×1080 Pixel bei 433 PPI. Die Hauptkamera besitzt einen IMX378-Sensor, welcher auch beim Google Pixel XL zum Einsatz kommt, und löst mit 12 Megapixel auf. Es können Videos mit 4K Auflösung und 30 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden. Die Frontkamera bietet 8 Megapixel und erlaubt Videoaufnahmen in FullHD bei ebenfalls 30 Bilder pro Sekunde.

Das KEYone beitzt einen 32 GB großen Speicher und kann mittels micro SD Speicherkarte um bis zu 2 TB erweitert werden. Dem äußerst stromsparenden Qaulcomm Snapdragon 625 Prozessor stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der Akku bietet eine Kapazität von 3.505 mAh. Beim Betriebssystem findet Android Nougat 7.1 Verwendung.

Das BlackBerry KEYone startet mit einem doch recht hohen Einführungspreis von 699€ und soll ab April 2017 erhältlich sein. Interessierte können sich für den Newletter zum KEYone unter blackberrymobile.com registrieren.

Ausführliche technische Daten des BlackBerry KEYone:

Kommentar veröffentlichen